Den Tenniszaun gibt es in einer Höhe zwischen 3,0 bis 6,0 m.
Die Bespannung besteht aus einem kunststoffummantelten Drahtgeflecht mit einer Maschenweite von 40 mm und einer Drahtstärke von mindestens 2,8 mm Durchmesser.
Alle 50 cm befinden sich Spannungsdrähte. Zur Verstärkung der Zaunkonstruktion empfiehlt in 2,0 m, 4,0 m und 6,0 m eine durchgehende Horizontalverstrebung aus kunststoffummanteltem, verzinktem Eisenrohr in einer Stärke von 34 mm Durchmesser.
Die Zaunpfosten aus innen und außen verzinktem und kunststoffummanteltem Stahlrundrohr können je nach Höhe einen Durchmesser von 60 bis 114 mm besitzen.